DrupalCamp Frankfurt 2014 - und Cocomore ist natürlich dabei

Karl Fritsche

Bald ist es soweit – das erste DrupalCamp in Frankfurt am Main - http://2014.drupalcamp-frankfurt.de - geht an den Start. Am 12. und 13. April treffen sich ca. 200 Entwickler, Frontendler, Admins, DevOps und Menschen, die sich für Drupal interessieren, an der Goethe Universität in Frankfurt, um gemeinsam zu lernen, arbeiten, netzwerken und zu feiern. Das Event läuft unter dem Dach des Drupal e.V. (http://www.drupal-initiative.de/) und wird komplett von der Drupal Community Rhein-Main (https://groups.drupal.org/rhein-main-gebiet) organisiert. Und natürlich sind auch einige Kollegen von Cocomore beteiligt. Cocomore unterstützt das Camp zum einen finanziell als Silber Sponsor und zum anderen zeitlich, indem Mitarbeitern Arbeitszeit für die Organisation zur Verfügung gestellt wird. Natürlich geht der Einsatz der beteiligten Personen weit über dieses Zeitkontingent hinaus, und so hört man seit Wochen bei uns im IT Stockwerk in jeder freien Minute nur Diskussionen über Logos, T-Shirts, Sponsoren usw. An den Wochenenden treffen wir uns, um Texte zu schreiben, die Website zu bauen, Logos zu sprayen oder auch einfach deswegen, weil man sich gemeinsam besser motivieren kann. Selbst Urlaub wird für die Organisation geopfert und wir geben unser bestes, damit dieses Wochenende ein voller Erfolg für alle Beteiligten wird.

Ein Wochenende rund um das Content Management System Drupal an der Universität Frankfurt in Bockenheim. Ein passender Platz in der Mitte Europas in der Finanzmetropole Frankfurt um Wissen zu vermitteln und auszutauschen. Es wurden mehr Sessions eingereicht, als eingeplant werden konnten. Daher musste eine Auswahl erfolgen, die harte Diskussionen und Abstimmungsrunden zu Folge hatte, um eine möglichst vielfältige und interessante Auswahl zu treffen, die allen Beteiligten ein breitgefächertes Spektrum liefert. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt, Essen und Getränke sind bestellt und auch die Versorgung mit ausreichend Kaffee konnte gelöst werden. Das Orga- Team ist Stolz die Herausforderung bewältigt zu haben - wann organisiert man schon einmal neben der alltäglichen Arbeit noch ein Event für etwa 200 Personen? Auch wenn es ab und zu anstrengend war, es hat Spaß gemacht und alle freuen sich nun auf Freitag und dass es endlich losgeht. Dann trifft sich die Drupal Community aus Deutschland und Europa endlich einmal wieder, um die neuesten Erfahrungen und Entwicklungen rund um Drupal auszutauschen.

Startschuss ist am Freitag mit den ersten Code Sprints in den Räumen unserer Cocomore AG in der Gutleutstraße 30 hier in Frankfurt (anmelden). Abends treffen sich dann die Teilnehmer und die bis dato angereisten im Irish Pub am Bahnhof zum ersten entspannten Warm-Up Bierchen. Und Samstagmorgen geht der Trubel dann richtig los. Um 10 Uhr eröffnet dann das 1. Drupal Camp Frankfurt offiziell seine Pforten mit der ersten Keynote von MortenDK (Morten Birch) zu dem Thema "Drupal8 Theming: Twig (all the new awesome)". Danach folgen den ganzen Samstag über spannende Sessions rund um Drupal parallel in drei Räumen. Und wer lieber Code schreiben möchte, kann sich im Sprint Raum ungestört den Zeilen widmen. Abends dann wird gefeiert, zunächst im Depot 1899 am Südbahnhof. Anschließend geht es sicherlich noch weiter im bekannten Partyviertel Sachsenhausen.

Der Sonntag beginnt dann mit einer Keynote von Nils Adermann zu dem Thema "PHP Reinvented - How Composer helped shape the new way of writing PHP". In den Zeiten von Drupal 8 und der Fusion von Symfony und Drupal ein sehr interessantes und spannendes Thema. Anschließend gibt es dann den Sonntag über viele interessante Sessions und Code Sprints. Auch ein spezieller Einsteigerkurs in Drupal wird angeboten, für alle die in Drupal einsteigen möchten, bisher aber noch keinen richtigen Anfang gefunden haben.

Seid ihr noch am überlegen? Für den Preis von nur 35 Euro (Studenten 25 Euro) und so verkehrsgünstig gelegen, mitten in Deutschland und Europa, in Mainhattan, bekommt ihr so eine Gelegenheit bestimmt nicht wieder angeboten!

Also, die Seite aufgerufen, Ticket bestellt, Hotel gebucht und los geht es! Ein Wochenende mit tollen Vorträgen, Austausch von Wissen, netten Menschen, inklusive Essen und Getränken und einem Einsteigerworkshop für alle Drupal-Neulinge.

Wer das verpasst, ist selber Schuld. Come for the Code - stay for the Community.

 

Über Karl Fritsche

Karl Fritsche begann 2009 als Student Trainee Software Developer bei der Cocomore AG. Heute arbeitet er als Lead Architect bei Kairion, einer Tochtergesellschaft der Cocomore AG. Karl in drei Worten beschrieben: Open-Source-Freund, zuverlässig, unrasiert.