Bye, Bye Drupal 6

Karl Fritsche

Wir schreiben das Jahr 2013 und hier bei Cocomore schauen wir gespannt auf die Zukunft von Drupal und den Release von Drupal 8.

Mit dem Release von Drupal 8 wird auch der Support von Drupal 6 eingestellt. Spätestens jetzt sollte geplant werden, auf Drupal 7 umzusteigen. Noch ist ein bisschen Zeit, aber so ein Umstieg passiert auch nicht an einem Tag. Und niemand möchte ein System betreiben, welches nicht mehr unterstützt wird und kein Security Review mehr bekommt, oder? Selbst drupal.org bekommt demnächst doch noch die Migration, die es verdient hat.

Am 13. Februar 2008 wurde Drupal 6.0 veröffentlicht. Über ein Jahr später im August 2009 haben wir begonnen, unseren eigenen Drupal Core zu veröffentlichen, da es doch an der einen oder anderen Ecke hakte. Inzwischen ist uns allen Drupal 6 schon sehr ans Herz gewachsen - und es waren gute 5 Jahre mit Drupal 6.

Wir bei Cocomore starten Projekte schon seit längerem mit Drupal 7 und pflegten in letzter Zeit eher spärlich unseren eigenen Drupal 6 Core. Daher ist es nun an der Zeit, "Bye, Bye Drupal 6" zu sagen. Wir werden keine weiteren Updates für unseren Drupal 6 Core veröffentlichen.

Für alle, die trotzdem weiterhin nicht auf einen Drupal 6 Core verzichten wollen, empfehlen wir, einen Blick auf das weiterhin gepflegte Repository von Markus Kalkbrenner (Biologis) zu werfen - https://github.com/mkalkbrenner/6. Dieser Core basiert auf den Cocomore Core und besitzt die gleichen Modifikationen, daher ist ein Umstieg ohne Probleme möglich.

Hiermit sagen wir noch einmal allen, die am Drupal 6 Core aber auch an Modulen gearbeitet haben, Danke!

 

Über Karl Fritsche

Karl Fritsche begann 2009 als Student Trainee Software Developer bei der Cocomore AG. Heute arbeitet er als Lead Architect bei Kairion, einer Tochtergesellschaft der Cocomore AG. Karl in drei Worten beschrieben: Open-Source-Freund, zuverlässig, unrasiert.