Mit Instagram-Reels die Reichweite steigern

Lisa Schreiber-Awuah, Senior Editor und SoMe-Managerin, gibt auf Business Punk Online, dem Business-Lifestyle-Magazin, Tipps für die Nutzung von Instagram-Reels.

Mit den Reels fügt sich Instagram dem großen TikTok-Trend: Hochformatige Videos lassen sich mit der In-App-Kamera aufnehmen und kreativ bearbeiten. Das bietet auch für Unternehmen großes Potenzial:

Da geht doch was – organisch!

Um das neue Feature in der Community zu pushen, belohnt Instagram Nutzer von Reels mit Reichweichte. Bekannte Unternehmensaccounts mit hoher Abonnentenzahl können von ihrer großen organischen Reichweite also noch stärker profitieren.

Instagram ist nicht TikTok – Augen auf bei der Zielgruppe

Die Mehrheit der TikTok-Nutzer*innen ist zwischen 16 und 24 Jahren alt. Instagram hingegen bedient vor allem User*innen zwischen 18 und 44 Jahren – mit völlig anderen Sehgewohnheiten. Die unterschiedlichen Vorlieben sollten stets im Auge behalten werden. Experimentieren lohnt sich.

Am Branding nicht die Finger verbrennen

Bei Instagram-Reels steht subtiles Branding im Vordergrund und dass man schnell auf den Punkt kommt! Ikea zeigte mit fünf Tipps für besseren Schlaf im Schnelldurchlauf – vor Ikea-Möbel-Kulisse –, wie man es machen kann. Die Community dankte es mit organischen Views im hohen sechsstelligen Bereich.

Adaptieren statt abkupfern

TikTok-Content 1:1 auf Instagram zu spiegeln, funktioniert leider nicht. TikTok-Videos können bis zu einer Minute oder länger dauern, Instagram-Reels sind kürzer. Unternehmen sollten ihre Inhalte daher anpassen.

Mehr lachen, mehr wissen

Reels brauchen Humor! Lustige, kreative Kurzclips werden mit jeder Menge Views und neuen Followern belohnt. Was ebenso funktioniert, ist gutes Infotainment.  Und nicht vergessen: Eine persönliche Note ist der Schlüssel! Instagram liebt echte Protagonist*innen, außergewöhnliche Einblicke und Selbstironie.

Noch auf der Suche nach den richtigen Reels für Ihr Unternehmen? Wir helfen Ihnen gerne mit unserem Content-as-a-Service-Ansatz weiter.

Den gesamten Artikel mit detaillierten Infos, anschaulichen Beispielen und weiteren Tipps finden Sie hier.