Frankfurter Agentur Cocomore AG wird Mitglied im W3C

Mitarbeit an internationalen Web-Standards

Frankfurt/Main, 03. April 2012 - Das World Wide Web Consortium (W3C), die internationale Organisation für Standards im World Wide Web, hat die Cocomore AG als neues Mitglied aufgenommen. Die in Frankfurt ansässige Agentur für Kommunikation und Technologie wird sich im W3C besonders mit Standards befassen, die die Mehrsprachigkeit von Web-Technologien unterstützen.

„Sprachbarrieren sind eine große Herausforderung für international effiziente Kommunikation von Unternehmen, Marken und Medien. Content-Management-Systeme und andere Basis-Technologien im Web sollen durch neue Standards künftig besser mehrsprachig arbeiten.“, sagt Cocomore-Vorstand Hans-Ulrich von Freyberg. Mitglieder im W3C sind weltweit gut 300 Unternehmen und Institutionen.

Zu den 18 deutschen Mitgliedern gehören unter anderem SAP, Siemens und die Fraunhofer Gesellschaft. Durch das W3C standardisierte Technologien sind beispielsweise HTML, XML oder CSS.