Delegation im Unternehmen: Management 3.0 in der Diskussion

Management 3.0 Stammtisch trifft sich zum fünften Mal bei der Cocomore AG

Frankfurt am Main, 05.12.2014: Unter der Überschrift „Management 3.0 – Practices“ kam am 01.12.2014 zum fünften Mal der Management 3.0 Stammtisch in den Räumen der Frankfurter Agentur Cocomore zusammen. Gastredner war diesmal der Münchner Coach und Consultant Jürgen Dittmar.

Die zehn Teilnehmer des Stammtisches widmeten sich der Frage: „Wie werden die verschiedenen Methoden des Management 3.0 in Unternehmen umgesetzt?“ Dabei ging es vor allem darum, wie sogenanntes „agiles Arbeiten“ sinnvoll in Unternehmen eingeführt werden kann und welche Hürden es zu überwinden gilt.

Einer der Schwerpunkte von Management 3.0 ist das Thema Delegation, welches auch während dieser Stammtischsitzung intensiv diskutiert wurde. Ziel ist es, Mitarbeiter schrittweise mehr Verantwortung zu übertragen und sie während dieses Prozesses so anzuleiten, dass sie in die Lage versetzt werden, Verantwortung zu tragen und mit Spaß und Motivation bei der Sache zu sein. Soweit die Theorie. „Die Realität in Unternehmen sieht oft so aus, dass der Chef denkt, seine Mitarbeiter hätten viel Entscheidungsfreiheit. Die Sicht der Mitarbeiter kann aber eine ganz andere sein“, erklärt Robert Gies, Entwicklungsleiter bei Cocomore. Erfahrungen hätten gezeigt, dass es einigen Führungskräften schwerfällt, Aufgaben und Verantwortlichkeiten zu delegieren. Gleichzeitig fühlten sich viele Mitarbeiter im ersten Moment von den Anforderungen des agilen Arbeitens überfordert und verunsichert.

„Agiles Arbeiten und Management 3.0 funktioniert nur von unten nach oben.“

Wer Management 3.0 erfolgreich in seinem Unternehmen umsetzen möchte, braucht den Rückhalt und die Zustimmung seiner Mitarbeiter – so lautet ein wichtiges Fazit des Stammtisches. „Management 3.0 funktioniert nur als Bottom-up-Management“, weiß Robert Gies aus eigener Erfahrung. „Den Mitarbeitern müssen Sinn und Zweck des agilen Arbeitens von Anfang an transparent gemacht werden. Die Umstellung auf Management 3.0 ist ein Prozess, den Führungskräfte stets auf Augenhöhe und mit ihren Mitarbeitern durchlaufen sollten.“

Die fünf häufigsten Fehler, die es zu vermeiden gilt, hat Gies anschaulich in seinem Blog „Agile Leadership 3.0“ zusammengestellt.

Über den Management 3.0 Stammtisch Frankfurt bei Cocomore

Der Stammtisch wird von der Xing-Gruppe „Management 3.0 Stammtisch Frankfurt“ organisiert und kommt circa alle zwei Monate bei der Frankfurter Kommunikations- und IT-Agentur Cocomore zusammen. Bei jedem Treffen widmet sich der Stammtisch einem relevanten Themenbereich des modernen Unternehmens-Managements auf Grundlage des Buches „Management 3.0“ von Jurgen Appelo. Voraussetzung für die Teilnahme am Stammtisch ist der Beitritt zur o. g. Xing-Gruppe.

Über die Cocomore AG

Als Agentur für Kommunikation und IT ist die Exzellenz in Kreation und Technologie eine der Stärken der Cocomore AG. Mit gut 140 Mitarbeitern und Büros in Frankfurt am Main, Genf und Sevilla entwickelt und betreut das Unternehmen Kommunikations-, E-Commerce- und CRM-Lösungen (Customer Relationship Management). Zu den langjährigen Kunden gehören unter anderem Nestlé, Procter & Gamble, RTL, Sanofi und der VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau). Die Cocomore AG hat Projekte in über 30 Ländern realisiert und ist Mitglied im BVDW (Bundesverband Digitale Wirtschaft) sowie im W3C (World Wide Web Consortium).