Cocomore startet Kooperation mit TechQuartier zur Förderung von Young Professionals in Frankfurt

Cocomore ist Partner des Hessian Israel Partnership Accelerator (HIPA), einem dreimonatigen, interkulturellen Förderprogramm für Studenten und Berufseinsteiger. Die Agentur schult die Teilnehmer im User Experience Design, um sie fit für die Business Challenges zu machen, die ihnen gestellt werden. Organisiert wird HIPA von TechQuartier, dem Frankfurter Hub für FinTech-Unternehmen.

Frankfurt/Main, 20. März 2017 – Die Frankfurter Agentur Cocomore unterstützt den Hessian Israel Partnership Accelerator (HIPA) – ein interkulturelles Förderprogramm von TechQuartier, bei der 24 Studenten und junge Berufseinsteiger aus Deutschland und Israel im Zeitraum von März bis Juni 2017 reale Business Challenges lösen. Diese werden von fünf Unternehmen aus der Finanzbranche gestellt und können beispielsweise eine Website- oder App-Entwicklung umfassen. In interdisziplinären Teams entwickeln die Teilnehmer, darunter Nachwuchskräfte für Design, User Experience (UX) und Software-Entwicklung, für ihre jeweilige Challenge einen ersten Prototyp.

Für das Bootcamp vom 26. bis 30. März, das den Auftakt des Programms bildet, stellt Cocomore seine Expertise im Bereich User Experience zur Verfügung. Zwei UX-Designer schulen die Teilnehmer an zwei Tagen in der Definition von Problemstellungen, Zielgruppen und Personas und vermitteln ihnen darüber hinaus Methodik und Tools für die Schritte von der ersten Ideenentwicklung bis zum Prototyping. Damit gibt Cocomore das Rüstzeug für die Projektumsetzung an die Hand, um die Teilnehmer für das Advanced Training in Tel Aviv im Mai vorzubereiten. Im Juni werden die Ergebnisse dann in Frankfurt den Unternehmen präsentiert, die die Challenges gestellt haben.

„Die IT- und UX-Community entdeckt gerade Frankfurt als attraktive Stadt für junge Unternehmen. Dazu leisten das TechQuartier und der Hessian Israel Partnership Accelerator einen großartigen Beitrag, den wir als erfahrene Agentur für Marketing, UX und IT gern unterstützen“, so Hans-Ulrich von Freyberg, CEO von Cocomore.

Sebastian Schäfer, CEO von TechQuartier: „Wir freuen uns, Cocomore als Programmpartner für unser HIPA-Projekt gewonnen zu haben. Mit der Produktentwicklungs-Expertise und einem maßgeschneiderten UI-/UX-Workshop können die Teilnehmer von HIPA sofort auf hohem Niveau loslegen und beginnen neue Produkte und Geschäftsmodelle zu entwickeln.“

TechQuartier im europäischen Finanzzentrum Frankfurt ist zentraler Hub für die wachsende Community von Start-ups und jungen Unternehmen der Finanztechnologiebranche. Weitere Informationen zum Hessian Israel Partnership Accelerator unter www.techquartier.com/programs/hipa sowie zu Cocomore unter www.cocomore.de.

Über Cocomore

Als Agentur für Marketing und IT entwickelt Cocomore mit insgesamt 170 Mitarbeitern an den Standorten in Frankfurt am Main, Genf und Sevilla Kommunikations-, E-Commerce- und CRM-Lösungen (Customer Relationship Management). Zu den Kunden von Cocomore gehören unter anderem Nestlé, Procter & Gamble, Merz, Otto, Sanofi und der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA). Die Agentur hat Projekte in über 30 Ländern realisiert. Auch im Bereich Nachhaltigkeit überzeugt Cocomore und ist für Corporate Social Responsibility-Leistungen von EcoVadis zertifiziert. Weitere Informationen unter www.cocomore.de.