Weltkulturen Museum  |  MARKENFÜHRUNG

Fakten
Herausforderung: 

Das Weltkulturen Museum in Frankfurt verfügt über eine ebenso großartige wie umfangreiche Sammlung an ethnographischen Objekten. Der allergrößte Teil davon lagert verborgen und gut gesichert in Depots. Wir hatten es uns zur Aufgabe gemacht, diese Objekte ans Tageslicht zu holen und sie in den Mittelpunkt des Interesses für einen möglichst großen Kreis an kulturinteressierten Personen zu stellen.

Lösung: 

Wir haben eine vollkommen neue Art von Museumsplattform entwickelt und aufgesetzt:
das Weltkulturen Open Lab. Eine Plattform, die als erweitertes digitales Museum funktioniert. Sie lädt zeitgenössische Künstler, Designer und Wissenschaftler ein, die Museumssammlung zu erforschen und inspiriert von den Objekten und ihrer Sammlungsgeschichte neue Projekte zu entwickeln. Dieser offene Zugang ermöglicht zum einen die Vernetzung untereinander und den Wissensaustausch aus der Ferne - ohne Rücksicht auf fachliche oder nationale Grenzen. Und schafft zum anderen darüber hinaus die Möglichkeit der globalen und dezentralisierten Entwicklung von neuen Werken. So können die Objekte der Sammlung weltweit als Design-Prototypen dienen, die nicht nur die Geschichte von Kulturen aus aller Welt vermitteln, sondern auch bisher ungenutztes Potenzial für zukünftige Innovationen bieten. Die neuartigen Online-Werkzeuge der Web 2.0-Technologien unterstützen dabei den kollaborativen Charakter des Weltkulturen Open Lab. Denn sie machen es möglich, Arbeitsprozesse eines neu entstehenden Werkes oder Konzepts mit Bildern, Sounddateien und Texten live zu dokumentieren und mit einer globalen Öffentlichkeit zu teilen. Besucher können diese Prozesse live mitverfolgen, komm-entieren und selbst zu Produzenten werden. Mit den neuartigen Community-Features geht das Open Lab dabei weit über die Grenzen bisher online verfügbarer Archive, Datenbanken und Museumsplattformen hinaus. Eine interaktive, graphische Benutzeroberfläche stellt eine intuitive und einfache Bedienung des virtuellen Labors sicher. Das Weltkulturen Open Lab können Sie jederzeit unter www.weltkulturen-openlab.com direkt erleben.